Steuerungen

Steuerungen für Absauganlagen Typ STW für Späne, Stäube und Rauch

Stromrelais zur Stromerkennung eignen sich zur Steuerung von Absauganlagen, vorzugsweise im holzverarbeitenden Handwerk und in der Industrie.
Sie werden zentral im Schaltschrank montiert und erkennen über Stromwandler STWA1 oder STWA1H an der Zuleitung zu den Maschinen, ob diese Strom aufnehmen und in Betrieb sind. Beim Einsatz von Steuerungen von Absaugungen für Schweissrauch werden die Gleichströme mit Stromsensoren S1 erfasst. Einfache Anlaufautomatiken (STW1K, STW12V) starten die zentrale Absaugung, wenn mindestens eine der überwachten Maschinen eingeschaltet wird und schalten sie nach der letzten Maschine verzögert aus.


Geräte mit integrierter Schiebersteuerung (STW81V, STW84V) sorgen für eine optimale Nutzung der Absaugleistung unter Einhaltung der technischen Regeln für Gefahrstoffe TRGS 553.
Beim STW84V können mehrere Geräte zur Steuerung größerer Anlagen kombiniert werden. Sie steuern zusätzlich einen Frequenzumrichter am Absaugmotor und verbessern damit die Leistung der Anlage bei gleichzeitiger Einsparung von Energie.
Beim Einsatz von SPS zur Steuerung von Absauganlagen dienen Elektronik-Stromwandler STWA1S oder Stromsensoren S1 zur Erfassung der Betriebszustände der Maschinen. Sie können direkt an Digitaleingänge einer SPS angeschlossen werden.

Technische Daten

Funktion und Eigenschaften

Fliesst durch einen angeschlossenen Wandler vom Typ STWA1 oder STWA1H Strom, so wird am Eingang des Stromwächters eine Spannung induziert. Diese Spannung wird erfasst, ausgewertet und löst entsprechende Schaltfunktionen aus.

Durch die einfache Auswertung zur Stromerkennung ja/nein und die Zulassung großer Toleranzen im Wandler und Auswerte¬gerät können vielfältige Funktionen preiswert realisiert werden. Der Betriebs¬zustand von Verbrauchern ausserhalb des  Schaltschranks wird ohne direkte Rückmeldung vom Verbraucher (aufwendige Verkabelung entfällt) zuverlässig erfasst.

Wird bei kleinen Strömen unter 1A die Schaltschwelle nicht erreicht, so ist der überwachte Stromleiter mehrfach durch den Wandler zu führen.

Rüttlersteuerung Typ RS

Die Rüttlersteuerung RSP1 ist ein kompaktes Mehrfach-Zeitrelais zur Erfassung von Laufzeiten von Absauganlagen und zur Ansteuerung von Rüttlern.

Laufzeitaddition von bis zu 3 Absau¬gungen, variable Programme für Rüttel¬vorgänge (Austrudelzeit, Intervall- und Dauerrütteln) und programmierbare Rüttelzeiten ermöglichen dem Anwender eine optimale Steuerung der Rüttelvorrichtung.
LED-Anzeigen geben jederzeit Auskunft über den Betriebszustand.

Alle Zeiten werden in einem EEPROM nullspannungssicher gespeichert. Die aufgelaufene Betriebszeit der Absaugung bleibt so auch bei Abschaltung der Versorgungsspannung, z.B. über Nacht oder über das Wochenende, erhalten.