Einschaltstrombegrenzer

Typ ESB / Typ ESBH / ESB-S (spannungsgesteuert)

Nennstrom von 10 A bis 16 A. Begrenzungswiderstand von 5 Ohm bis 10 Ohm. Spannungsbereich 110..230 / 230..400 / 400..600 V. Die Wirkungsweise beruht auf einem zeitverzögerten Überbrücken des integrierten, fest voreingestellten Begrenzungs¬widerstandes. Im Kunststoffgehäuse. ESB/ESBH mit UL Approbation bis 400 V.

Typ ESBN-S (spannungsgesteuert)

Nennstrom 25 A. Spannungsbereich 110..230 / 230..400 V. Die Wirkungsweise beruht auf einem zeitverzögerten Überbrücken des integrierten, fest voreingestellten Begrenzungswiderstandes. Im Kunststoffgehäuse. Aufschnappbar.

Typ ESBG / Typ ESBG-S (mit thermischem Überlastungsschutz) / Typ ESBGT (ortsveränderlich)

Nennstrom 16 A. Netzanschlussspannung 230 V / 50/60 Hz. Als Vorschaltgerät für elektrische Verbraucher mit erhöhten Einschalt- oder Anlassströmen. Begrenzungswiderstand. Im Kunststoffgehäuse.

Typ ESBD-K (Dreiphasen-Einschaltstrombegrenzer)

Nennstrom 16 A. Begrenzungswiderstand 5 Ohm. Spannungsbereich 3x400..500 V. Die Wirkungsweise beruht auf einem zeitverzögerten Überbrücken des integrierten, fest voreingestellten Begrenzungswiderstandes. Eingebaut im Kunststoffgehäuse für Tragschiene.