Spannungskonstanthalter

Typ SE (Elektromechanischer Einphasen-Spannungskonstanthalter)

Nennleistung von 4000 VA. Primär 230 V ±14%..18%. Sekundär 230 V ±3%. LED-Statusanzeige. Primär Netzkabel, sekundär Steckdose, bedingt kurzschlussfest, ortsfest, eingebaut im Stahlblechgehäuse. Schutzart IP 20.

Typ SEM (Elektromechanischer Einphasen-Spannungskonstanthalter) / Typ SEM-E

Nennleistung von 1 kVA bis 247 kVA. Primär 230 V ±10%/15%/20%/25%. Sekundär 230 V ±0.5%/1%/1.5%. LED-Statusanzeige. Bedingt kurzschlussfest, ortsfest, eingebaut im Stahlblechgehäuse/Metallschrank. Schutzart IP 20/21. Anschlüsse an Klemmen.

Typ SDEM1 / SDEM3 / SDEM54 (Elektromechanischer Dreiphasen-Spannungskonstanthalter)

 Nennleistung von 3.5 kVA bis 740 kVA. Primär 3x400 V ±10%/15%/20%/25% und 3x400/230 V ±10%/15%/20%/25%. Sekundär 3x400 V ±1%/. Ortsfest, eingebaut im Stahlblechgehäuse/Metallschrank. Schutzart IP 20/21/54. Anschlüsse an Klemmen.

Typ SEH (Elektronischer Einphasen-Spannungskonstanthalter)

Nennleistung von 500 VA bis 8000 VA. Primär 230 / 230/400/440 V ±15%. Sekundär 230 V ±3%. LED-Statusanzeige. Primär Netzkabel, sekundär Steckdose. Anschlüsse an Klemmen. Bedingt kurzschlussfest. Ortsfest. Eingebaut im Stahlblechgehäuse. Schutzart IP 20.

Bei allen Spannungskonstanthaltern gelten folgende Spezifikationen: Vorbereitet für Schutzklasse 1, Umgebungstemperatur ta=40°C, Frequenz 50/60 Hz.