Ent- und Versorgungsanlagen (EVA)

Stationäre Anlagen

Die stationären Anlagen sind für die Ver- und Entsorgung an Bahnhöfen (Outdoor) und Depots (Indoor) einsetzbar.
Die stationären Anlagen bieten einen bedienerfreundlichen Schliessmechanismus, der die strikte Trennung der Trinkwasserversorgung vom Absaugen des Abwassers sicherstellt. Entsprechend der örtlichen Anforderungen sind alle oder ein Teil der Einheiten mit einem Vakuumsystem zur Entsorgung aus den Zügen ausgestattet. Eine Technikeinheit mit Pumpe und Steuerung kann dabei mehrere Satelliteneinheiten steuern und mit Vakuum versorgen. Bei Bedarf können Zerhacker, Durchfluss-Messeinheit und ein Zugangssystem integriert werden. Die Abwassereinheit kann bei Bedarf mit einer automatischen Spüleinrichtung ausgerüstet werden.

Mobile Anlagen

Die mobilen Anlagen bieten ein breites Einsatzspektrum und eine optimale Flexibilität. Die Montage auf unterschiedliche Trägerfahrzeuge ist nur ein Vorteil. Oft wird eine mobile Einheit auch als Back-Up-Lösung bei großen Eisenbahndepots oder Innenreinigungsanlagen eingesetzt.

Broschüre Deutsch
Broschüre Englisch