Die richtige Spannung im Förderband

Die richtige Spannung im Förderband

Die richtige Spannung im Förderband

Dank den acht Positioniersystemen von Trelco konnten wir beim Bau der neuen Förderbandanlage eine optimale Bandkantensteuerung erreichen. Die Positioniersysteme arbeiten präzis und ermöglichen ein automatisiertes nachjustieren der Bandspannung. Genau das, was unser Kunde für seine effiziente Pizzaproduktion benötigt.

Christian Platania Projektleiter Rotzinger AG

Ausgangslage

Förderbandanlage für die Pizza-Herstellung

Die Rotzinger AG ist ein führender Schweizer Anlagenbauer von Förderbändern. Im Auftrag eines industriellen Pizzaherstellers wird eine neue Förderbandanlage von rund 70 Metern gebaut. Für die Beförderung der Pizzas ist eine konstante Spannung des Förderbandes ein Muss. Auch der Reinigungsaufwand soll einfach möglich sein.

Lösung

Positioniersystem steuert die Bandspannung

Um eine konstante Bandspannung im Produktionsprozess zu erreichen, wurden in die Förderbandanlage unsere Positioniersysteme des Modells PSW eingebaut. Acht Positioniersysteme gewährleisten präzis und wartungsfrei immer die richtige Spannung. Die einwandfreie Beförderung der Produkte kann mit dem Einbau dieser Komponenten erreicht werden.

 

Fazit

Störungsfreie Pizzaherstellung dank konstanter Spannung

Die hohen Anforderungen an eine aktive Bandkantensteuerung des Förderbands wird mit den modularen Positioniersystemen erreicht. Die Komponente justiert automatisch die Bandspannung und gewährleistet eine störungsfreie Produktion. Das PSW arbeitet präzis, ist langlebig und wartungsfrei und eignet sich ideal für die Lebensmittelproduktion. Die Schutzklasse IP68 ermöglicht eine effiziente und hygienische Reinigung der Produktionsanlage. 

Lorem ipsum dolor sit amet

8+

PSW

60+

lange Förderbandanlage

Unsere modularen Positioniersysteme haben wir erstmals in einer Förderbandanlage für die Lebensmittelproduktion eingesetzt. Wir sind stolz, dass wir die konstante Bahnspannung mit dem langlebigen, wartungsfreien PSW erreicht haben.     

Stefan Weber Projektleiter Trelco AG